ich lebe.

und es gibt ihn doch...

 

... den Mr.Right, den Richtigen

oder einfach McDreamy <3

ich hätte es nicht mehr für möglich gehalten, aber nun ist er doch wieder bei mir - mein Prinz.

& nun können wir weiter gemeinsam träumen. und genau das ist auch das Stichwort:

 

ich war am träumen.

bin aufgewacht.

 

 

& nun träumt das kleine Mädchen

weiter von ihrem Prinzen.

Danke, dass es DICH gibt. <3

 

12.3.07 17:49, kommentieren

 

 

 

a u f g e w a c h t =/

 

 

 

 

 

12.2.07 23:17, kommentieren

träumen.

 

 

 

ich bin ein Mädchen,

welches noch von ihrem Prinzen träumt.

 

& ich möchte nicht irgendwann aufwachen

und feststellen müssen,

dass du nicht mein Prinz bist. 

 

<3 

6.2.07 23:28, kommentieren

Wieso...?

... wirft mich eine Tv-Serie so dermaßen aus der Bahn?

Die Welt der Tv-Serien ist meine Welt. Sie zeigen mir, wie mein Leben sein könnte. Natürlich weiß ich, dass das Schwachsinn ist, weil kein Leben so ist wie in einer Serie. Aber es gibt mir das Gefühl der Hoffnung. Ein Gefühl, dass ich nicht so alleine bin, wie ich es manchmal glaube. Ein Gefühl, welches meinem Leben einen Sinn gibt. Ein Gefühl, das mir Flügel wachsen lässt und ich mit denen alles bewältigen kann.

... schafft man sich eine Figur, die man sein will?

Diese Figur bin ich...

in meiner eigenen kleinen Serie. Genannt: Mein Leben.

... lebe ich in meiner eigenen Welt?

obwohl ich doch mein Leben leben sollte.

Manchmal hilft es mir in dieser Welt zu leben. Ich nehme die Einflüsse von außen weniger wahr und ich kann mich auf mich konzentrieren. Was nicht unbedingt immer gut ist. Aber ich kann dadurch, dass ich meine eigene Hauptfigur bin und mein eigener Regisseur alles selbst planen. Da ich aber noch etwas unerfahren bin, gelingt es mir nicht immer mein Publikum zu begeistern, doch ich arbeite weiter. Das schweift viel zu weit aus...

Ich liebe die Momente, wo man alleine durch die verschneiten Gassen der nachtumhüllten Stadt schlendert. Den Gedanken freien Lauf lässt. Aber genau das geht nur in einer Serie, damit es den gewissen Reiz hat. Wenn du es wirklich alleine tust, nimmt keiner davon Notiz und für dich wird es unbedeutend, wenn du dir diese Gedanken machst, die ich mir grad mache -.-

... kommen die schönsten Dinge immer im unerwartetsten Moment

und nicht dann, wenn man sie wirklich braucht?

Ich war so lange im Tal der Täler. Doch jetzt bist DU da. Und du rettest mich mit deiner Seilbahn hinauf auf die Spitze des Berges. <3

... kann man nie dort sein, wo man sein will,

wobei man weiß, dass man dort viel glücklicher wäre?

Bei dir. Ich will doch bloß bei dir sein......

... erkennt man erst dann wie sehr einem ein Mensch bedeutet, wenn man selbst ganz weit unten ist?

... bist du grad nicht hier?

ich brauche dich. und das wird mir von Tag zu Tag bewusster. Du bist mein erster Gedanke am Morgen und mein Letzter am Abend. Du bist derjenige, der mein Herz zum Springen bringen kann. Du bist es, der täglich die Sonnen scheinen lässt - zumindest für mich. Du schaffst es allein durch deine Stimme, dass es mir gut geht. Du bist es, der mir in jeder Situation ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

... Und ich danke dir schon jetzt dafür.

Du bist es, der mich glücklich macht.

& Du bist es, in den ich so verliebt bin.

Danke!

 

1 Kommentar 16.1.07 23:50, kommentieren

Weihnachten...

was ist das schon? hach. irgendwie ist das dieses jahr komisch. ich versuche wie blöd in Weihnachtsstimmung zu kommen, aber so richtig will das nicht klappen.

jetzt ist auch noch meine schwester da. und sie will ja nicht auf heile familie machen, dabei ist sie es, die damit wieder anfing. die frau ist so durch. nunja. was will man machen?!

ich hab auch keine ahnung, was ich eigentlich schreiben wollte. nunja. egal.

ich wünsche denjenige, die das hier überhaupt lesen, fröhliche weihnachten. die, die es nicht lesen. den wünsche ich das natürlich auch. 

nungut. merry christmas.

blah blah blah.

und tschüss...

 

<3. 

2 Kommentare 24.12.06 16:25, kommentieren

Mir fällt nichts ein...

Aaaaach. das ist doch alles verwirrend. blah blah.

nunja. ich bin krank, fühle mich richtig scheiße. und das gerade jetzt, wo ich in dieser woche noch drei Klausuren schreiben muss ich bin mit schmerztabletten vollgepumpt und hoffe auf baldige wirkung

nunja. ich denke, um auf meinen vorigen eintrag zu sprechen zu kommen, dass mir dieser schlussstrich größtenteils gelungen ist. klar. man schreibt sich beinahe täglich und manchmal ist es fast so wie immer. also zu 'unserer zeit'. und es verwirrt mich total, weil dann einfach die frage aufkommt, was wir eigentlich sind, also: welche bzhg haben wir zueinander?

aber ich will natürlich auch nicht danach fragen, das wäre doch irgendwie blöd. ich hab das gefühl, dass diese frage uns nur voneinander entfernen würde und die ganze sache noch viel komplizierter macht, wie sie es ja eigentlich gar nicht ist, und das will ich ja nicht. ich will ja weiterhin kontakt mit ihm und eine gute freundschaft, soweit es eben geht. ich mag ihn ja trotzdem noch. zwar nicht so in dem ausmaß, aber ich mag ihn eben. von daher lasse ich es mit der fragerei und bleib meinem schlussstrich treu. immerhin gibt es ja noch hoffnung. bezogen auf die männerwelt. es gibt ja immernoch männer, die mich schätzen und mit denen ich evtl etwas aufbauen kann. aber das wird man eben erst in naher Zukunft erfahren. da fällt mir grad ein blöder witz von Mischa wieder ein. der ist echt schlecht. aber trotzdem witzig bzw annähernd passend. zumindest manchmal. Also: 'Was haben Männer mit dem Buchstaben Q gemeinsam? - Es sind beides Nullen mit einem Schwänzchen dran.' ahahahaaa. haben wir gelacht. :P
Oke. so viel zur witzeminute. mein kopf dröhnt so. verdammt.

ich wollte eigentlich einen sinnvollen Eintrag schreiben, aber es kam nur müll raus. ich bin wahrscheinlich in keinem sentimentalen zustand, um was brauchbares zu schreiben. und es liest ja eh keiner. von daher.

<3

2 Kommentare 11.12.06 20:29, kommentieren

Schlussstrich.

ich werde damit abschließen.

ich tue niemanden einen gefallen damit. am wenigsten mir selbst.

am besten jetzt, als zu einem späteren zeitpunkt.

jetzt fühle ich mich stark genug dafür.

und ich schaffe das.

danke. 

 

<3 

4.12.06 23:21, kommentieren